weiterBILDung, 2015

Ausstellung

Kann Fortbildung mehr als nur reine Wissensvermittlung sein? Ist es nicht vielmehr auch eine emotionale, soziale und somit persönliche Weiterentwicklung?

 

 

 

Erstmals veranstaltete ipcenter.at einen zukunftsweisenden Aktionstag in Zusammenarbeit mit ipforum.at, einer Plattform zur Verbindung von Bildung, Beruf, Kunst und Gesellschaft. Gemeinsam mit dem ip.forum wurde am 11.06.2015 die Ausstellung „weiterBILDung – und welchen Beitrag KünstlerInnen dazu leisten können“ eröffnet. Die Idee und das Konzept für die Ausstellung bzw. die Ausstellungsgestaltung entwickelte ich gemeinsam mit Katharina Tentschert. Unterstützt wurde ich weiters von Gabriele Baumgartner (Kunsthistorikerin) und Claudia Lehner (Fotografie). Parallel zur Ausstellung entwarf ich Karten, die es ermöglichen sollten, die über die Interviews mit den beteiligten KünstlerInnen erhaltenen Anregungen und Denkanstöße über das Ausstellungsformat hinaus weiterzutragen.

 

 

 

Auszug aus dem Pressetext:

 

 

„Eine Ausstellung, bei der der Fokus nicht auf dem Kunstwerk selbst liegt, sondern vielmehr auf der Herangehensweise und Umsetzung von künstlerischen Herausforderungen. Und welchen Einfluss der Schaffensprozess auf die persönliche Weiterentwicklung der Künstlerlnnen hat“, so Künstlerin Julia Dorninger.

 

 

 

„Alfredo Barsuglia, Markus Hiesleitner, Rudolf Heller, Hana Kuchlerova, Ina Loitzl und Stefan Nützel: Sechs KünstlerInnen, die bereits mehrfach im ip.forum ausgestellt haben, haben ihre Ateliertüren geöffnet und gewähren Einblicke in ihre Arbeitsweisen und Schaffensprozesse“, so Mag. Gabriele Baumgartner, Kunsthistorikerin. Einblicke, die im Bereich der Weiterbildung – auch in Hinblick auf eine persönliche Weiterentwicklung - wertvolle Impulse liefern können.