die kuh holt die milch aus dem supermarkt, 2014

Wettbewerbsbeitrag

awarded

Im Rahmen des zweistufigen Wettbewerbs für den Österreich-Beitrag auf der Expo 2015 in Mailand entstand ein Projekt, das das Leitthema der Expo Feeding the Planet, Energy for life als begehbare Ernährungspyramide umsetzt. Die Ausarbeitung meiner Projektidee aus Stufe 1 erfolgte in Stufe 2 in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Weinhäupl, das Projekt erreichte den 4. Platz.

 

Auszug aus der Projektbeschreibung:

 

Über die Reduktion der Ausstellungsbereiche auf eine durchgehende Rampe kann der konzeptionelle Gedanke der Ernährungspyramide in eine lesbare Abfolge transponiert werden. Der Weg durch die Bereiche wird zum multisensualen Erlebnispfad , der für jeden Besucher mit seiner individuellen Wahrnehmungsgeschwindigkeit die Möglichkeit bietet, Überraschendes, Neues, Lehrreiches, Sinnliches aber auch Vertrautes zu entdecken. Die Dramaturgie der Ausstellung baut sich entlang einer Rampe auf, die durch die einzelnen Bereiche der Ernährungspyramide -Wasser, Getreide, Obst/Gemüse, Milch und Milchprodukte, Fleisch/Fisch/Eier, Fette und Öle, Süßes- führt. Die Bereiche, die auch in ihrer Größe der Ernährungspyramide entsprechen, fließen, zudem ermöglicht die Raumhöhe raumgreifende Installationen und eine 720 Grad Bespielung. Um die Spannungslinie aufrecht zu erhalten, werden die einzelnen Bereiche über Videowalls (Multiscreens) miteinander verbunden.